Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (Wiederholungsschulung für alle Grundschulungen)

    • 26.02.2020 (295,00 Euro)
    • 29.04.2020 (295,00 Euro)
    • 21.09.2020 (295,00 Euro)
  •  
 

Kursdetails

Ihre Ansprechpartnerin:

Angelika Schedetzki
  • Angelika Schedetzki
  • Tel: 0441 34092-132
  • Fax: 0441 34092-129
Kursnummer: 681615 Kursform: Vollzeit
Kursdauer: 8 UE Gebühren: 295,00 Euro
Veranstaltungsort: Oldenburg

Uhrzeit

09.00 Uhr - 16.30 Uhr

Darum geht's

Nach der DGUV Vorschrift 3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (alt: BGV A3) dürfen Mitarbeiter als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten bei der Inbetriebnahme und Instandhaltung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln eingesetzt werden, wenn ihnen die dazu erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten in einer entsprechenden Ausbildung vermittelt und diese in einer Prüfung nachgewiesen wurden. Die Ausbildung entbindet den Arbeitsgeber jedoch nicht von seiner Führungsverantwortung. Er hat in jedem Fall zu prüfen, ob die in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten für die ausgeführten festgelegten Tätigkeiten ausreichend bzw. noch ausreichend sind.

Wie andere Fachkräfte muss sich die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten laufend über die einschlägigen anerkannten Regeln der Technik informieren, die für die ausgeübten Arbeiten zutreffen.

Der Nachweis über die Erfüllung der Informationspflichten kann z. B. durch die regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen geführt werden. Dieses gilt insbesondere dann, wenn der Arbeitgeber seine jährliche Unterweisungspflicht nach § 4 der DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ (alt: BGV A1) Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten nur unzureichend erfüllen kann.

Inhalte

  • Grundlagen zur Prüfung elektrischer Anlagen und Geräte
  • Aktueller Stand wichtiger Rechtsvorschriften und VDE-Bestimmungen
  • Unterweisung zur Arbeitssicherheit
  • Praktische Übungen zur festgelegten Tätigkeit

Zielgruppe

Sie sind bereits Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (zum Beispiel aus dem Bereich Metallbau, Möbeltischler oder Heizung-Sanitär und Veranstaltungstechnik).

Vorkenntnisse

Sie sollten bereits als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten benannt sein.

Ihr Nutzen

Ihre vorhandenen Kenntnisse werden aufgefrischt und auf den neuesten Stand gebracht.

Abschlussbescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit den Seminarinhalten.

Beschreibung einzeln

nach oben

www.BFE.de

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.
Donnerschweer Str. 184 · 26123 Oldenburg
Tel. (0441) 34092-0 · Fax (0441) 34092-129 · E-Mail: info@bfe.de