Blitzschutz für Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen (VdS / VDE-anerkannte Blitzschutzfachkraft für Ex-Bereiche/BEx-Fachkraft)

Aufbauseminar für Blitzschutzfachkräfte und EMV-Sachkundige (VdS)
    • 17.03.2020 – 18.03.2020 (715,00 Euro)
    • 08.09.2020 – 09.09.2020 (715,00 Euro)
  •  
 

Kursdetails

Ihre Ansprechpartnerin:

Angelika Schedetzki
  • Angelika Schedetzki
  • Tel: 0441 34092-132
  • Fax: 0441 34092-129
Kursnummer: 681816 Kursform: Vollzeit
Kursdauer: 20 UE Gebühren: 715,00 Euro
Veranstaltungsort: Oldenburg

Uhrzeit

1. Tag: 08.00 Uhr - 17.00 Uhr
2. Tag: 08.00 Uhr - 16.30 Uhr

Darum geht's

In diesem Seminar wird die Notwendigkeit von Blitzschutzsystemen aus der Sicht des Explosionsschutzes in Verbindung mit den dafür geltenden wichtigsten Verordnungen und Regeln dargestellt.

Grundsätzlich müssen elektrische Anlagen und Blitzschutzsysteme vor der Erstinbetriebnahme, nach Änderungen oder Instandhaltungsarbeiten sowie in regelmäßigen Abständen geprüft werden.

Da gerade Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen mit Blitzschutz ausgerüstet sind, kommen Prüfer und Errichter immer wieder in Bereiche, die nach der Betriebssicherheitsverordnung als überwachungsbedürftige Anlagen gelten.

Im Seminar werden die grundsätzlichen Kenntnisse zum Errichten und Prüfen von Blitzschutzsystemen vermittelt. Das Teilnahmezertifikat zeigt dem Auftraggeber, dass seine Anlage von qualifiziertem Personal errichtet und gewartet wird. Dem Arbeitgeber dient das Zertifikat als Nachweis, dass sein Personal die Grundvoraussetzungen für das Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen erfüllt.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen des Explosionsschutzes
  • Physikalische Grundlage 
  • Zündschutzarten
  • Gasexplosionsschutz
  • Staubexplosionsschutz
  • Besondere Anforderungen an den Blitzschutz
  • Überspannungsschutz
  • Praktische Beispiele
  • Betrieb, Wartung und Instandhaltung
  • Prüfung von Blitzschutzsystemen in Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen
  • Anforderungen an das Personal
  • Abschlussprüfung

Zielgruppe

Errichter, Betreiber, Planer oder Prüfer von elektrischen Anlagen sowie Personen, die eine Zertifizierung als EMV-Sachkundige/r durch VdS-Schadenverhütung anstreben oder ihre Zertifizierung verlängern wollen.

Vorkenntnisse

Sie haben eine Ausbildung zur Elektrofachkraft und Erfahrungen im Bereich der Elektroinstallation und des Blitz- und Überspannungsschutzes.

Ihr Nutzen

Nach dem erfolgreichen Besuch des Seminars verfügt der Teilnehmer über Kenntnisse in der Errichtung, Prüfung und Wartung von Blitzschutzsystemen in explosionsgefährdeten Bereichen. Das Seminar dient zudem als Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Mit bestandener Abschlussprüfung erhält der Teilnehmer unter gewissen Voraussetzungen ein Zertifikat, das die Kenntnisse in diesem Bereich bescheinigt sowie die Kompetenz als befähigte Person im Sinne der BetrSichV Blitzschutzsysteme im Ex-Bereich prüfen und abnehmen zu können.

Abschlussbescheinigung

Nach bestandener Abschlussprüfung erhält der Teilnehmer eine Urkunde Geprüfte Blitzschutzfachkraft für Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen nach den Richtlinien des VdS. Ansonsten wird eine Teilnahmebescheinigung mit Inhaltsangaben ausgegeben.


VDSI-WEITERBILDUNGSPUNKTE
Arbeitsschutz: 2 Punkte
Brandschutz: 2 Punkte

Hinweis

VDE-geprüfte Blitzschutzfachkräfte sowie EMV-Sachkundige (VdS), die über mindestens ein Jahr Erfahrung als Blitzschutzfachkraft verfügen, können sich nach VdS zertifizieren lassen.

Beschreibung einzeln

nach oben

www.BFE.de

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.
Donnerschweer Str. 184 · 26123 Oldenburg
Tel. (0441) 34092-0 · Fax (0441) 34092-129 · E-Mail: info@bfe.de