Schutzmaßnahmen nach DIN VDE 0100 und deren Prüfung


Darum geht's

Der Kurs soll Ihnen als verantwortungsbewusste Elektrofachkraft den aktuellen Stand der Sicherheitsbestimmungen vermitteln. Es entlastet den Praktiker bei der notwendigen Einarbeitung in die neuen harmonisierten Dokumente. Umfangreiche messtechnische Übungen trainieren Sie für die Schutzmaßnahmeprüfung.

Inhalte

Zielgruppe

Sie sind Fachkraft aus einem Bereich der elektrischen Energietechnik oder Auszubildende/r ab dem 3. Lehrjahr.

Das Seminar richtet sich zudem an Unternehmer (bitte beachten Sie den Punkt "Hinweis").

Vorkenntnisse

Sie verfügen über Grundkenntnisse der Elektrotechnik.

Ihr Nutzen

Sie können bei Installationsarbeiten die Schutzmaßnahmen richtig anwenden und sind in der Lage, Schutzmaßnahmeprüfungen durchzuführen und Ergebnisse zu beurteilen.

Abschlussbescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Seminarinhalten.

Hinweis

Dieses Seminar richtet sich zudem an Unternehmer, die erfolgreich am Unternehmermodell (Grund- sowie Aufbauseminar) teilgenommen haben. Es ist als Fortbildungsseminar zum Unternehmermodell anerkannt und wird für den Teilnehmer von der BG ETEM mit folgenden Beträgen bezuschusst:

Sie erhalten bei Anmeldung ein Datenblatt, das ausgefüllt an uns zurück gesendet werden muss. Die Förderung wird dann bei der Erfüllung aller Voraussetzungen von Ihrer Seminarrechnung abgezogen.

Uhrzeiten

1. Tag: 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
weitere Tage: 08.00 Uhr - 15.30 Uhr

Dauer

40 Unterrichtsstunden

Kursnummer

681230

Termine und Gebühren