Vom 8. – 19. Juli haben wir Betriebsferien. Ab dem 22. Juli sind wir wieder für Sie da.

Geprüfter Berufsspezialist für Gebäudesystemintegration

Für die Betriebe und die Beschäftigten im Elektrohandwerk ist das Geschäftsfeld der Gebäudesystemintegration ein wichtiger, stark wachsender Markt geworden. Innovative Lösungen um ein „Smart Home“ Realität werden zu lassen sind gefragt und neue Produkte mit immer ‚smarterer‘-Funktionen strömen auf den Mark und sind für ein weiteres schnelles Wachstum mit verantwortlich.

Die Aufstiegsfortbildung Geprüfter Berufsspezialist / Geprüfte Berufsspezialistin für Gebäudesystemintegration (HWK Oldenburg) macht deutlich, dass es nicht auf Einzelkenntnisse und -fertigkeiten ankommt, sondern dass ein ganzheitlicher Qualifizierungsansatz angestrebt wird. Daraus resultiert für diese berufliche Fortbildung, dass die Anwendung von fachlichen Fertigkeiten und Kenntnissen entlang typischer Kundenaufträge im Vordergrund steht.

Ziel der Aufstiegsqualifizierung ist eine praxisorientierte Profilschärfung für die Schwerpunktthemen Gebäudesystemtechnik, Gebäudevernetzung, Smart Building und Energiemanagement im Smart Building. Die praxisbezogene und theoretische Wissensvermittlung orientiert sich an den betrieblichen Arbeits- und Geschäftsprozessen. Die Prüfungsanforderungen setzen einen Fokus auf die Bewältigung der betrieblichen Praxis.

Kursinhalte

  • Grundlagen der Gebäudesystemtechnik
    • Technische Gebäudeausstattung
    • Anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlagen
    • Grundlagen der Planung
    • Ausführungsplanung in der Praxis

  • Planung und Projektierung
    • Intelligente Gebäudevernetzung
    • Integration gebäudetechnischer Anlagen und Systeme
    • Kommunikationstechnologie
    • IT-Sicherheit im Smart Building

  • Smart Building
    • Parametrierung
    • Programmierung
    • Inbetriebnahme und Fehlersuche

Zielgruppe
Elektrotechnischer Berufsabschluss – idealerweise Elektroniker/innen für Gebäudesystemintegration, Elektroniker/innen Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik und Elektroinstallateure/innen.

Kursvoraussetzung
Ausbildung als Elektrofachkraft.

Abschluss
Fortbildungsprüfung zum/zur „Geprüfter Berufsspezialisten / Geprüfte Berufsspezialistin für Gebäudesystemintegration (HWK Oldenburg)“
Voraussetzung für die Teilnahme an der Abschlussprüfung:
Nach Handwerksordnung § 42 und Berufsbildungsgesetz § 53 ist ein Lernumfang von mindestens 400 Zeitstunden (540 UE) nachzuweisen. Diese Forderung ist durch unser Bildungsangebot erfüllt.

Kursdauer
540 Unterrichtseinheiten

Die ausführliche Kursbeschreibung mit weiteren Informationen zu den Kursinhalten und Kursablauf sowie die Kursplanung senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Weitere Infos erhalten?
Gerne informieren wir Sie, sobald alle Vorbereitungen von unserer Seite getroffen sind.
Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular.


Mit dem Programm InnoVET fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit Projekte mit dem Ziel, die Attraktivität, Qualität und Gleichwertigkeit der beruflichen Bildung zu steigern. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB).


Ansprechpartner für Rückfragen

Melanie Stephan Bereichsleiterin Digitale Lernmedien

T +49441 34092-461
E m.stephan@bfe.de