Energetische Modernisierung
für 6,47 Millionen Euro

Massive Investition in die Zukunft des BFE: Für 6,47 Millionen wird ein Teil des Gebäudes grundlegend energetisch modernisiert. Die Arbeiten beginnen im Juli 2015 und sollen im August 2016 beendet sein. Sämtliche Qualifizierungen laufen in der Bauphase ohne Einschränkungen weiter.

Der Bund steuert mit 3,20 Millionen Euro knapp die Hälfte zur Gesamt-Investition bei, Niedersachsens Anteil beträgt 1,33 Millionen Euro, das BFE bringt rund 1,94 Millionen Euro auf. Die Bewilligung von Fördergeld in dieser Höhe durch Bund und Land zeigt, welche Bedeutung der BFE-Arbeit beigemessen wird, dringend benötigte Fachkräfte aus- und weiterzubilden.

Die Modernisierung ist nötig, da die BFE-Immobilie an den aktuellen energetischen Standard angepasst werden muss. Die rund 6,5 Millionen Euro werden sehr zielgerichtet eingesetzt: Jede Maßnahme dient dazu, die Energieeffizienz zu steigern. Unter anderem erhält das BFE eine neue Heizungsanlage, die dank moderner Technik einen sehr hohen Wirkungsgrad aufweist. Positiver Effekt wird eine erhebliche Energie- und Kostenersparnis für das Bundestechnologiezentrum sein.

www.BFE.de

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.
Donnerschweer Str. 184 · 26123 Oldenburg
Tel. (0441) 34092-0 · Fax (0441) 34092-129 · E-Mail: info@bfe.de