Riesige Chancen für Installateur- und Heizungsbaumeister

Jeder weiß um die riesigen Chancen auf dem Zukunftsmarkt Gebäudetechnik. Auf die Frage, wer diese Chancen bestmöglich beim Schopfe packen kann, lautet eine Antwort: die Inhaber und technischen Leiter von Sanitär- und Heizungsfachbetrieben. An sie richtet sich folglich ein Seminar, das das BFE im Verbund mit der Elektro-Innung Hannover durchführt:
 
„Elektrotechnik für Installateur- und Heizungsbaumeister (zur Eintragung §7a HwO)“. Termin: 8. August bis 2. November 2017.

„Aus einer Hand“, klinge vielleicht mittlerweile nach einer Floskel, „aber genau diese Rundum-Betreuung wünschen sich Kunden bei gebäude- und energietechnischen Aspekten“, sagt Reinhard Soboll, BFE-Bereichsleiter Seminare und Dienstleistungen. Die Voraussetzung, um diesen Wunsch zu erfüllen, schafft das Angebot von BFE und Innung: Die Teilnehmer erhalten die fachliche und rechtliche Grundlage für Aktivitäten im Bereich der Elektrotechnik – samt Eintragung in die Handwerksrolle nach §7a HwO. 

Thematisch reicht das Spektrum von Wechsel- und Drehstromtechnik über Energie-Netzformen bis zu Schutzmaßnahmen vor einem elektrischen Schlag. Ferner zählen Installationsplanung und Leitungsdimensionierung zu den Seminarinhalten, ebenso eine gezielte Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung. Da Betriebsinhaber häufig in zeitlichen Nöten sind, wird das Wissen zeitlich und räumlich flexibel vermittelt: Neben dem Präsenzunterricht, der in Blöcken von je zwei bis drei Tagen absolviert wird, sind Online-Konferenzen sowie selbstbestimmtes Lernen Teil der Ausbildung.

Hinweis:
Anmeldungen nimmt die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Hannover entgegen. Ansprechpartner ist Marcus Deterding, erreichbar unter Telefon 0511 841010 und per E-Mail an infoishk-hannover.de.

Informationen zum Seminar:
»Seminarbeschreibung
»Ablaufplan
»Anmeldeformular

 

www.BFE.de

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.
Donnerschweer Str. 184 · 26123 Oldenburg
Tel. (0441) 34092-0 · Fax (0441) 34092-129 · E-Mail: info@bfe.de