Exklusiv am BFE:
Meisterlehrgang mit VdS-Sachkundeprüfungen

Der E-Meister ist die deutschlandweit höchste Qualifikation in der Kommunikations- und Sicherheitstechnik. Wie nach Goldstaub sucht die Wirtschaft hier fundiert ausgebildete Spezialisten, um mit der immer rasanteren Entwicklung auf dem Mega-Markt mithalten zu können. Starttermin für 2018 ist der 4. Juni, für Quereinsteiger beginnt der Lehrgang am 22. August.

Bundesweit exklusiv: Die Teilnehmer können gleich zwei begehrte VdS-Prüfungen im Zuge des Lehrgangs absolvieren: die „Verantwortlichen Fachkraft für Einbruchmeldeanlagen“ und die „Verantwortlichen Fachkraft für Videoüberwachungsanlagen“. Beide Qualifikationen erhöhen die Karrierechancen der Absolventen bedeutend: So können Firmen, die sich als VdS-anerkannte Errichtungsunternehmen präsentieren wollen, langwierige Weiterbildungsmaßnahmen sparen, wenn sie eine bereits qualifizierte Fachkraft einstellen. Dementsprechend begehrt werden die Absolventen sein, die die exklusive Chance auf die VdS-Prüfungen im BFE-Meisterkurs nutzen. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, selbst ein VdS-anerkanntes Errichterunternehmen zu gründen.

Die Prüfungen zur „Verantwortlichen Fachkraft für Einbruchmeldeanlagen“ bzw. „Verantwortlichen Fachkraft für Videoüberwachungsanlagen“ sind freiwillig. Für die Prüfungen fallen Gebühren an, die die Teilnehmer tragen – wobei die Kosten deutlich geringer sind als regulär. Zum Kölner VdS-Hauptsitz muss kein Schüler reisen: Die Prüfer kommen ins BFE nach Oldenburg. 

Fragen beantwortet Claudia Nichau montags bis donnerstags von 7.30 bis 16 Uhr und freitags von 7.30 bis 15 Uhr unter Tel.: 0441 34092-131 oder unter c.nichaubfe.de. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter www.bfe-meister.de/sicherheit.  

 

www.BFE.de

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.
Donnerschweer Str. 184 · 26123 Oldenburg
Tel. (0441) 34092-0 · Fax (0441) 34092-129 · E-Mail: info@bfe.de