Bundeswirtschaftsministerium informiert sich über Digitalisierung im Handwerk

v.l.: Rainer Holtz (BFE), Dennis Rohde (MdB), Andreas Eißner (BFE), Dirk Wiese (BMWi), Walter Pirk (HPI), Thorsten Janßen (Direktor BFE)

Das „Kompetenzzentrum Digitales Handwerk“ informiert Handwerksunternehmen über Chancen, Herausforderungen und Risiken rund um das Thema Digitalisierung. Das Projekt wurde im März 2016 gestartet, ist bundesweit in vier Schaufenster aufgeteilt und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Das Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE) in Oldenburg betreibt im Projekt das „Schaufenster-Nord“. Dirk Wiese (Parlamentarischer Staatssekretär im BMWi) informierte sich am 20.07.2017 zusammen mit Dennis Rohde (MdB) über die Inhalte und die bereits vorliegenden Ergebnisse. Ziel des Projektes ist es, Handwerksunternehmen für die Chancen der Digitalisierung zu sensibilisieren sowie ausgewählte Lösungen für digitale Anwendungen vor Ort am BFE zu demonstrieren. Besonders beeindruckt war Dirk Wiese von einer bereits einsetzbaren Nutzung digitaler Brillen, mit denen Servicetechniker mit zusätzlichen Informationen wie beispielsweise Handlungsanweisungen oder Schaltplänen während der Arbeit über die Brille versorgt werden können.

Das Schaufenster Nord bietet insbesondere im Themenfeld „Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien im eigenen Betrieb“ Antworten auf Fragen wie: „Wie können betriebliche Daten verlässlich gesichert werden?“ oder „Wie kann die Informations- und Kommunikationstechnik im eigenen Betrieb die Effizienz der Auftragsabwicklung steigern?“. Hierzu werden Hilfestellungen durch Angebote geleistet wie Dialoge mit Betrieben, Informationsveranstaltungen zu oben genannten Themenschwerpunkt, Demonstration digitaler Anwendungen im betrieblichen Kontext sowie Implementierungsstrategien, Bereitstellung von Qualifizierungsangeboten, Organisation von betriebsübergreifenden Erfahrungsaustauschformaten sowie die Begleitung von Betrieben bei konkreten Umsetzungsprojekten.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.handwerkdigital.de

 

Seminare / Lehrgänge
Dienstleistungen
Kompetenzzentrum Digitales Handwerk

www.BFE.de

Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.
Donnerschweer Str. 184 · 26123 Oldenburg
Tel. (0441) 34092-0 · Fax (0441) 34092-129 · E-Mail: info@bfe.de